„Alexa beten!“ — Erfahrungen mit dem Sprachassistenten

Alexa-Echo-Dot — an der Küchenwand befestigt

Fast so einfach wie der Aufruf „Alexa beten!“ war die Installation des Gebetsskills der evangelischen Kirche. Bevor ich auf Alexa die Nachrichten aufrufe, beginne ich nun den Tag mit einem Gebet am Morgen über das Kommando:

Alexa, starte Evangelische Kirche

Es folgt ein Dialog, ob ich ein Gebet, einen Spruch oder einen Segen möchte. Ich wähle das Gebet und muss mich dann zwischen Tagzeitengebet oder Hoffnungsgebet entscheiden. Es ist morgens, daher wähle ich ein Tagzeitengebet. Eine menschliche Stimme spricht dann ein Morgengebet. Ohne groß nachzudenken, schließe ich die Augen und bete mit. Es geht, mit Alexa zu beten, und es fühlt sich für normal an.

„„Alexa beten!“ — Erfahrungen mit dem Sprachassistenten“ weiterlesen