#waspfarrersomachen

Füge hier deine Gedanken hinzu… (optional)

bilder und gedanken

Neulich wurde ich gefragt, ob ich den neben den ganzen Social-Media-Aktivitäten überhaupt noch zur Gemeindearbeit komme, zumal von mir darüber so gut wie nichts auf Facebook und Co. zu lesen sei. Da habe ich gelächelt und gesagt, das ist Absicht, die »ganz normale«, alltägliche Gemeindearbeit hat auf Facebook nichts zu suchen.

Ich habe hinterher angefangen zu überlegen, wofür ich die sozialen Netzwerke dann überhaupt nutze.

Dieses Blog ist die zentrale Stelle, über alles und jedes zu reflektieren. Es ist eine Spielwiese für theologische, politische Fragestellungen, aber auch für Rezensionen und Kleinigkeiten. Wahrscheinlich kommt auf dem Blog am meisten Gemeindearbeit mit vor, aber eben nicht offen, sondern indirekt. Gespräche, Erfahrungen beschäftigen mich unterschwellig weiter und fließen dann irgendwann mit ein in einen Text.

Facebook ist eine Möglichkeit für mich, mit einer großen Zahl von Menschen über viele Themen in Kontakt zu sein und zu treten. Es gibt neben »Kirche« eine ganze…

Ursprünglichen Post anzeigen 546 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: