The Second Machine Age

Die ungeheuere Flut an Daten verändert unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft. Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee vom MIT stellen mit dem Buch „The Second Machine Age“ ihre Prognosen vor.

Anbei eine Rezension von Matthias Jung, in der Washington Post findet sich dieser Book Review von Sven Pearlstein, außerdem gibt es eine eigene Website zum Buch.

bilder und gedanken

Waze ist ein digitaler Dienst, der es Autofahrer/-innen ermöglicht, schneller ans Ziel zu kommen. Er verbindet Kartenmaterial, GPS-Ortung, Rückmeldungen aus aktuellen Verkehrsdaten und die sozialen Daten, die Nutzer freiwillig zur Verfügung stellen in einer App und hilft bei der Umfahrung von Staus und anderen Verkehrsstörungen. Für Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee, die beiden Autoren des Buches The Second Machine Age ist Waze ein Beispiel für die ungeahnten Möglichkeiten, die sich durch die fortschreitende Digitalisierung unserer Welt und der Wirtschaft eröffnen. (87f.) Diesen Wandel empfinden die Autoren als „durch und durch positiv“, weil er geeignet ist Wohlstand zu vermehren. (19)

Die Digitalisierung ist für die Autoren eine Basistechnologie wie seinerzeit die Dampfmaschine oder Elektrizität. (93ff.) Eine Basistechnologie stellt eine Entwicklung im Verlauf der Menschheitsgeschichte dar, die sich nicht auf einen Punkt oder ein Segment von Wirtschaft bezieht, sondern geeignet ist, alle Bereiche zu durchdringen und zu verändern.

Mit der Digitalisierung stehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.094 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: