„Social-Media-Guidelines“ geben Orientierung in den Netzwerken

Einleitung zu den „Social-Media-Guidelines“ für die evangelischen Kirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe

„Social-Media-Guidelines“ für die evangelischen Kirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe

„Soziale Netzwerke bieten viele spannende Möglichkeiten, die beste Botschaft der Welt weiterzusagen“, heißt es in der Einleitung zu den „Social-Media-Guidelines“ für die evangelischen Kirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe, die jetzt unter www.smg-rwl.de veröffentlicht sind.

Social Media Guidelines (SMG) unterstützen den verantwortlichen Einsatz von Facebook & Co. in der Gemeindearbeit. Dazu ekir.de:

Die Guidelines fördern die Medienkompetenz, erklärt der rheinische Internetbeauftragte, Pastor Ralf Peter Reimann, weiter in dem Audio. Veröffentlicht sind die Leitlinien, die sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in der Kirche richten, natürlich im Internet, unter der Adresse smg-rwl.de. „Soziale Netzwerke bieten viele spannende Möglichkeiten, die beste Botschaft der Welt weiterzusagen“, heißt es in der Einleitung der SMG.

Advertisements

One Response to „Social-Media-Guidelines“ geben Orientierung in den Netzwerken

  1. Pingback: Open Source, Open Content, Open Educational Resources – was bewegt die Kirche? | Θ TheoNet.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: