Taufvorbereitung über Skype

Neue Medien sind in der Gemeindearbeit angekommen. Dies zeigt auch dieser Erfahrungsbericht eines Dorfpfarrers aus Brandenburg. Räumliche Distanz lässt sich so etwas überbrücken.

Düsseldorf, Hans-Böckler-Str. 7

0 Antworten auf „Taufvorbereitung über Skype“

  1. Oh, dass ist ein interessanter Bericht, wie das Internet einem helfen kann, christliche Gemeinschat zu fördern, wenn die Gemeinde aus 17 Kirchendörfern besteht, wie häufig in Meck-Pom. Online-Abendmahl und Online-Gottesdienste finde ich eigentlich unsinnig und zwanghaft, aber in einer solchen Situatuion lohnt es sich, darüber nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.