Social Graph: Endlich kann ich auch dahin, wo meine Freunde essen gehen

Endlich ist die Wartezeit vorbei, beim Einloggen erhielt ich von Facebook die Mitteilung, dass die Social Graph Suche für mich freigeschaltet wurde. Irgendeinen Benefit musste ich ja doch noch haben, dass ich Facebook immer noch in English (USA) nutze, deutschsprachige Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer müssen noch warten.

Restaurants, die meinen Facebook-Freunden gefallen

Restaurants, die meinen Facebook-Freunden gefallen

Ich schalte die Suche an, Facebook beginnt mit einer Tour. Ich klicke mich selbst tiefer durch. Easy to use. Leider habe ich heute am Abend schon etwas vor, sonst könnte ich in eines der Restaurants gehen, wo Freunde schon von mir waren und denen es dort gefallen hat. Ich gebe die Stadt ein und schon finde ich Restaurants, die meine Freunde positiv bewertet haben. Ich kann natürlich weiter differenzieren in meiner Suche nach Ort der Freunde etc. Statt nach Restaurants kann ich auch nach Musik fahnden, die meine Freunde hören, nach Spielen suchen oder mir Fotos meiner Freunde in einer bestimmten Stadt anzeigen lassen.

Facebook: eine  individuelle Suchmaschine?

Facebook wird über den Social Graph zur individuellen Suchmaschine. Die Technik bietet das. Facebook will das. Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass die Social Graph Suche das Facebook-Logo oben rechts auf der Seite ersetzt. Mehr kann man ein neues Feature fast nicht pushen. War due Suche in Facebook immer ein Problem, ist sie nun einfach und sinnvoll möglich. Jetzt kommt aber das große Aber. Die Social Graph Suche macht nur Sinn, wenn es genügend persönliche Inhalte gibt, übr die solch eine Suche stattfinden kann. Wer nur einen Freund hat, braucht nicht zu suchen, welche Musik dieser hört. Wer nach Restaurants sucht, braucht Freunde, die diese Stadt schon besucht haben. Nur zu Beispiel: Ich habe ca. 440 Freunde, in Berlin (einer Stadt, in der ich nicht lebe) finde ich damit 15 von Freunden „gelikete“ Restaurants. Damit lässt sich breits etwas anfangen, wenn ich einen Abend plane. Bei kleineren Städten oder mit weniger Freunden dürfte die Ergebnisse erheblich schmaler ausfallen oder irrelevant werden. Der Social Graph macht also nur Sinn, wenn ich – und ebenso meine Freunde – entsprechend viele soziale Daten in Facebook angebe.

Der soziale Mensch

Bisher habe ich vermieden, in Restaurants einzuchecken und diese über Facebook online zu bewerten. Datensparsamkeit ist mein Prinzip. Wenn ich aber eine Social Graph Suche nutze, profitiere ich von den Daten, die meine Freunde eingeben.  Ich fühle mich als Social-Schmarotzer, wenn ich auch die Empfehlungen meiner Freunde baue, ihnen aber selbst keine zur Verfügung stelle. Indirekt ist Social Graph daher ein Aufruf, soziale Daten Facebook zur Verfügung zu stellen.

The Promise & Challenge

[…] Need a good plumber? An electrician? Someone to do your taxes? A doctor? A dentist? These are all typically questions that are great to ask friends. You trust friends. With Facebook Graph Search, there’s the promise of asking all your friends this at once without actually having to ask them. You can just search and discover professionals like this that they like.

That all depends, however, on whether those professionals themselves have created a presence for themselves on Facebook. In turn, it also depends on whether those who use them have also liked them. Without those connections, there’s nothing to mine. […]

Fixing The Disconnected Me

Consider me. Not only have I not liked my electrician, my plumber, my dentist, my doctor or my tax person on Facebook, but I don’t even know if they have Facebook pages. I have nothing to offer to my Facebook friends in this regard.

via How The New Facebook Search Is Different & Unique From Google Search.

Wird die Social Graph Suche auf Facebook zum Erfolg, werden wir zum gläsernen Menschen. Inhalte, die bisher in der Unübersichtlichkeit der Timeline verloren gingen, werden nun mit wenigen Klicks auffindbar.

Ich sehe das Potenzial, schrecke aber vor den Konsequenzen zurück.

Gott, du durchschaust mich, du kennst mich bis auf den Grund.
Ob ich sitze oder stehe, du weißt es, du kennst meine Pläne von ferne.
Ob ich tätig bin oder ausruhe, du siehst mich; jeder Schritt, den ich mache, ist dir bekannt.
Von allen Seiten umgibst du mich, ich bin ganz in deiner Hand.
(aus Psalm 139)

Kann man bald Gott durch Mark Zuckerberg ersetzen?

Wer sich selbst informieren will:  http://newsroom.fb.com/News/562/Introducing-Graph-Search-Beta


Advertisements

4 Responses to Social Graph: Endlich kann ich auch dahin, wo meine Freunde essen gehen

  1. Ein verpäteter Kommentar, er schmorte im Entwurf schon ein paar Wochen, aber jetzt wurde er „reif“:

    Gläserner Mensch und Heilige/r Geist/kraft.

    http://wp.me/p2kEr4-jx

  2. Pingback: Gläserner Mensch und Heilige/r Geist/kraft | blogmatthiasjung

  3. Pingback: Social Graph: Endlich kann ich auch dahin, wo meine Freunde essen gehen | Digitales Leben - was sonst | Scoop.it

  4. Pingback: Social Graph: Endlich kann ich auch dahin, wo meine Freunde essen gehen | Kirche 2.0 | Scoop.it

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: