Gamescom: Lasset das Klagen!

gamescom
gamescom

Die Hallen der Koelnmesse sind voll, es dröhnt aus den teilweise abgedunkelten Hallen. Riesige Leinwände, das Publikum reicht vom Teenie-Alter bis zu mittleren Jahrgängen. Gamescom heißt der Event, der über eine Viertel Million Besucher in die Domstadt bringt.
Im Entertainment-Bereich, der allen Interessierten offen steht, bilden sich Menschentrauben um meterhohe Projektionsflächen, auf denen die Besucher mit- und gegeneinander ihre Lieblingsspiele spielen. Wer Zuhause auf Konsolen oder am PC spielt, kann hier in den Menschenmassen aufgehen.
In der Business-Area, die nur Fachbesucherinnen und -besuchern offensteht, zeigt sich, wer hinter den Spiele-Produktionen steht. Für Kinofilme reicht die Verwertungskette auch bis zum Konsolenspiel, folglich findet man z.B. auch Warner Bros. unter den Ausstellern.
Die Stimmung ist gut, einige haben sich als Charaktere aus der Online-Spiele-Welt verkleidet. „Gamescom: Lasset das Klagen!“ weiterlesen