Beacons & Chatbots: Welcome Brave New World

20170913_172611

Die dmexco ist die weltweit größte Fachmesse für digitales Marketing & Werbung, sie findet seit seit 2009 jährlich in Köln statt. Nach fünf Jahren war ich wieder dabei, der zeitliche Abstand zwischen den Besuchen hilft, Entwicklungen deutlicher wahrzunehmen. Was vor fünf Jahren ein Buzzword war, gehört heute zum Fachjargon und ist Alltag im Marketing geworden.

Big Data stellt die großen Zusammenhänge dar, User Tracking (am besten als Cross Device und Cross Plattform Tracking) identifiziert Nutzerverhalten auf den verschiedenen Endgeräten und blendet individuell passende Werbung am Smartphone, Tablet und Büro-PC ein, die Werbenetzwerke kennen und erkennen den User in verschiedenen Kontexten. Das ist heute Normalität, vor fünf Jahren war Werbung auf mobilen Endegräten noch kein Standard. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Brand Experience: unsere neue Religion?

Stop Praying

„Stop Praying“

„Hör mit dem Beten auf!“ – „Performanz ist unsere Religion“ – so begrüßt die Besucher ein Plakat über der Eingangstür. „Stop praying. God’s too busy to worry about your Digital Marketing, Our Religion is performance.“ So wirbt ein Aussteller auf der dmexco, der größten europäischen Messe für digitales Marketing. Werbung bedient sich religiöser Sprache. Das ist nichts Neues. Aber es geht noch einen Schritt weiter: „brand experience“ wird selbst zur Religion – Marken vermitteln Erfahrungen, die vormals der Religion vorbehalten waren. Mehr von diesem Beitrag lesen

Braucht die Kirche Superpromoters?

dmexco: 2012: location based advertising

dmexco: 2012: location based advertising

Social Media Marketing und Location Based Advertising liegen voll im Trend auf der dmexco12, der führenden Messe für Digitales Marketing. Natürlich lassen sich diese Trends nicht eins zu eins auf die Kirche übertragen, aber aktuelle Marketing-Trends können helfen, kirchliche Strategien für Öffentlichkeitsarbeit zu überdenken. Mehr von diesem Beitrag lesen