Times Square in NYC

TheoNet θ

Theologie, Kirche, Social Media & mehr

  • "Das ist mein Leib" – und dann war der Ton weg

    Im Vorfeld wurde über das angekündigte Internet-Abendmahl viel diskutiert, daher wollte ich online erleben, wie es umgesetzt würde. Kurz vor acht Uhr meldete ich mich an. Die Webinar-Plattform bot ein Facebook-Login an, das ich zunächst nutzen wollte. weiter



  • Abendmahl online? Wollen wir das?

    „Abendmahl im Internet: Ein Experiment“ ist der Abendaufmacher heute (6.9.2012) von evangelisch.de. Am kommenden Freitag – so die Ankündigung – wird in der evangelischen Kirchengemeinde Eppertshausen unter dem Titel „Chillen mit Gott“ ein alternativer Gottesdienst gehalten.Während des Gottesdienstes feiert die Gemeinde auch ein Online-Abendmahl. Dies wird ins Internet gestreamt, über eine Webinar-Software können Internetuser dem… weiter



  • Pussy Riots und Beschneidungsdebatte: Welche Rolle soll Religion in unserer Gesellschaft spielen?

    Was ist uns heilig? Welchen Raum soll Religion in unserer Gesellschaft einnehmen, was heißt Religionsfreiheit heute für uns? Matthias Jung zieht seine Schlüsse aus der Diskussion um Pussy Riots und die Beschneidungsdebatte. weiter



  • Klout: Ich bin besser als Du

    Dies das Fazit, als meine Tochter die Anzahl ihrer und meiner Freunde auf Facebook verglich. Wer mehr Freunde hat, ist einfach besser. Für Erwachsene reicht der Blick auf die Facebook-Friends nicht mehr, es gibt ja auch Twitter, Blogs und noch weitere Netzwerke, die man bei einer Bewertung einbeziehen  muss. Wie kann man da berechnen, wer… weiter



  • "Diesen Gott lehne ich auch ab…"

    Dem Blog des „fetten Pastors“ folge ich schon einige Zeit. Robb McCoy ist Pfarrer an der Riverside United Methodist Church in Moline/USA. Ihm gelingt es gut, in moderner Sprache den Inhalt des Evangeliums angemessen  zum Ausdruck zu bringen. Verkündigung kommt bei ihm nicht von oben herab, sondern auf Augenhöhe, manchmal nimmt er sich dabei auch … weiter



  • Gamescom: Lasset das Klagen!

    Die Hallen der Koelnmesse sind voll, es dröhnt aus den teilweise abgedunkelten Hallen. Riesige Leinwände, das Publikum reicht vom Teenie-Alter bis zu mittleren Jahrgängen. Gamescom heißt der Event, der über eine Viertel Million Besucher in die Domstadt bringt. Im Entertainment-Bereich, der allen Interessierten offen steht, bilden sich Menschentrauben um meterhohe Projektionsflächen, auf denen die Besucher… weiter



  • Zielgruppenwerbung bei Facebook – wollen wir das?

    Wenn eine Düsseldorfer Kirchengemeinde Mitglieder für einen Gesprächskreis für lesbische alleinerziehende Mütter mit mindestens einem Kind im Alter von vier bis zwölf und Universitätsabschluss im Großraum Düsseldorf, die an christlichen Themen interessiert sind, anbieten möchte, ließe sich dieser gezielt bei Facebook bewerben. Das lassen zumindest die Auswahlkriterien für Facebook-Werbung zu. Allerdings kommt in diesem konkreten… weiter



  • Religion bei Netizens: Bist Du dagegen oder dagegen?

    Darf ein Arzt eine Beschneidung vornehmen, auch wenn diese medizinisch nicht notwendig ist, sondern aus religiösen Gründen erfolgt? Nein sagt das Landgericht Köln, das sei bei Minderjährigen verboten: Denn im Rahmen einer vorzunehmenden Abwägung überwiege das Grundrecht des Kindes auf körperliche Unversehrtheit vorliegend die Grundrechte der Eltern. Ihre Religionsfreiheit und ihr Erziehungsrecht würden nicht unzumutbar… weiter



  • Online-Gottesdienste: Bestandsaufnahme und Ideenbörse

    Manchmal ist es erschreckend, wie die Zeit verfliegt. Im Internet hat sich in den letzten fünf Jahren viel bewegt, es gibt Twittergottesdienste und Chatandachten, aber der Aufsatz „Gottesdienst und Gemeinde im Internet?„, der eine Übersicht aus evangelischenr Perspektive bietet und der immer noch zitiert wird, ist von 2007, im Internet ist das ein Zeitalter. Was… weiter



  • Seelsorge in Facebook – eine Problemanzeige

    Diese Diskussion zu Seelsorge in Facebook ergab sich am Rande der Sitzung Web 2.0 vorgestern in Stuttgart, zu der ich als Gast freundlicherweise eingeladen war. Ich bin durch die Position von Tobias Schneider ins Nachdenken gekommen, Ich danke ihm, dass er seine Argument aufgeschrieben hat. Ich halte diese Diskussion für wichtig, auch wenn, oder gerade… weiter



Neueste Kommentare

  1. Die gefallene Soldaten, inkl. die von unsere Befreier, waren/sind alle Opfer, wie alle dabei gefallene unschuldige Frauen, Kinder und Tiere!…

Wortwolke

#digitalekirche AI Alexa Augustinus Avatar Chatandacht ChatGPT Corona Datenschutz Digitalisierung dmexco ECIC EKiR Facebook Flüchtlinge Freie Software Gemeinde Google Gottesdienst Instagram KI Kirche Künstliche Intelligenz Marketing Martin Luther OER Online-Abendmahl Online-Gemeinde Online-Gottesdienst Open Content Open Data Open Source Siri Snapchat Social Media Social Media Guidelines Structured Data Theologie Twitter Twittergottesdienst UCC Video WhatsApp Yext YouTube

Archiv